Sonntag, 5. Juni 2011

Arbeitsunfall

Hab Heute selbst eine Spinningstunde in Vertretung für einen Freund gegeben.

Beim Finale hieß es Gas geben. Zum ersten Mal überhaupt bin ich aus dem Klick gerutscht und hab mir ein paar Schrammen an der Wade zugezogen.

Da hieß es dann vor den Teilnehmern Zähne zusammenbeißen und weitermachen. Gut das es mir und nicht einem von denen passiert ist.

Im ersten Moment tat es höllisch weh, jetzt merke ich schon kaum noch was.


Kriegsverletzungen soll man ja zeigen, von daher hab ich ein Bild angehangen!:-)

Kommentare:

  1. Womit wir wieder einmal bei Michael Rambo Hoffmann wären. Der legt immer erst richtig los, wenn er einmal Blut gelassen hat.

    Du weisst ja was hilft. Entweder die Wunde ausbrennen oder mit Nadel und Faden selbst hand anlegen.

    Aber wem erzähle ich das? ;)

    AntwortenLöschen
  2. Sag mal,könnte es sein,dass Du in der letzten Zeit deine Neigungen etwas verändert hast???? Also,ich mein ja nur,weil kommt ja mittlerweile schon häufiger vor.....
    und Du bist schon sicher,dass da keine zweite Person dran beteiligt war...GRINS....

    AntwortenLöschen
  3. @Marius

    Wenn du blutest ist Sport so leicht wie
    atmen!:-)

    Habs wieder ausgebrannt. Ist irgendwie cooler als das nervige nähen.

    Gruß

    Michael Rambo Hoffmann

    AntwortenLöschen
  4. @Mäuschen

    Ich fasse es ja nicht, du schreibst sogar sofort! Das freut mich!

    So, jetzt genug der lieben Worte! Ich fass es ja nicht, der erste Post und dann sofort sowas!:-)

    Mann mann, hättest du nichts gesagt wäre es keinem aufgefallen! Jetzt krieg ich wieder einen von meiner Herrin drüber! :-)

    AntwortenLöschen