Sonntag, 7. April 2013

Der Frühling

hat sich ja heute mal bequemt uns zu besuchen.

Ich habe das Wetter dazu genutzt das erste Mal mit einem Triathlon Bike zu fahren. Heute Morgen hab ich erst noch eine Spinning Stunde gegeben. Daher ging es erst heute Nachmittag raus.

Danni hat mich dann nach Arnsberg zu Marius gefahren. Der stellt mir sein altes Bike, nach dem er sich eine neue Zeitmaschine gekauft hat, zur Verfügung. Danke dir noch mal an dieser Stelle. Ist echt super nett von dir!

Nach dem wir dann noch die Bremsen eingestellt haben, hab ich mich dann das erste Mal auf so eine Art Bike gesetzt.

Also auf Eiern zu laufen kann sich nicht anders anfühlen. Es muss echt lustig ausgesehen haben, wie ich da so rumgeschlockert bin! :-)

Aber irgendwie muss ich mich ja daran gewöhnen, also ging es los von Arnsberg nach Sundern. Wollte mir nicht sofort den Berg antun, also bin ich über Freienohl und Olpe gefahren.

Toll ist wie schnell man sich daran gewöhnt auf dem Rad zu liegen, hätte ich echt nicht gedacht.

Wenn man nur MTB kennt (bis auf eine einzige Rennradausfahrt, die aber mehr aus Bergen, als aus geraden Strecken bestand) ist die Beschleunigung auch echt super.

Nach knapp 1 Stunde war ich dann wieder Zuhause. Die erste Ausfahrt bin ich mal lieber vorsichtig angegangen.

Es tat richtig gut mal wieder draußen zu fahren. Ich hoffe ich kriege da noch oft genug Gelegenheit zu, die nächsten Tage.

Was ich eben noch gemacht habe, ist den Sattel etwas nach hinten und etwas geneigter einzustellen. Ehrlich gesagt brennt mein Aller wertester nämlich wie Feuer! :-)

Keine Kommentare:

Kommentar posten